Dienstag, 31. März 2009

Die verstrickte Dienstagsfrage 14/2009

Spannt ihr Eure Strickteile vor dem Zusammennähen? Warum oder warum nicht?

Nein, ich nähe meine Strickteile immer zuerst zusammen, dann wasche ich sie - und erst danach werden sie gespannt oder leicht gedämpft.

Da ich oft ungleichmässige, (hand-)gesponnene Garne verstricke, arbeite ich fast immer nach Diagramm, d.h., ich fertige einen originalgrossen Schnitt für das Vorder- oder Rückenteil, die Ärmel und den Kragen an und lege das Gestrickte immer wieder auf, um zu kontrollieren, ob die Masse stimmen. Hielte ich mich stur an in der Anleitung vorgegebene Maschen- resp. Reihenzahlen, könnte es durchaus vorkommen, dass ein Ärmel länger als der andere oder der Rückenteil breiter als der Vorderteil wird. Das vermeide ich wenn möglich.

Wenn ich also fertig gestrickt habe, brauche ich vor dem Zusammennähen nicht zu spannen, weil ich ja weiss, dass die Teile dem Originalschnitt entsprechen.

Herzlichen Dank an Silke für die heutige Frage an das Wollschaf!

Kommentare:

stebo79 hat gesagt…

Hallo Katarina, danke fürs Kommentieren! Deinen Blog kannte ich ja noch gar nicht :-)

Den Sicherheitsrollschneider habe ich von Patchworkshop.de. Dort gibt es auch Färbemittel (Procion!!) und jede Menge Zubehör. Schau dich einfach mal um :-)

LG Steffi

Katarina hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Thea hat gesagt…

Ich lese dein Blog immer wieder mit Interesse und dachte, ich sollte mich auch einmal melden.

Eine interessante Dienstagsfrage - ich spanne meine Strickstücke auch nie - bis jetzt hat alles immer gepasst. Dass das mit "nach Schnitt stricken" zusammenhängen könnte, ist mir nie eingefallen. Strickanleitungen dienen bei mir immer nur der Schnitterstellung ;-). Wieder etwas gelernt.
--Thea

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Hallo Katarina,
ich mache es genau wie du !
Ganz herzliche Grüße und dir einen schönen Frühling nach dem vielen Schnee.
Anke

Blog-Archiv