Dienstag, 3. Juni 2008

Sommerstricksachen

Endlich fand ich Zeit, die vielen Garnenden meines kürzlich fertiggestrickten Sommertops zu vernähen. Das Modell habe ich in einer älteren Sabrina gefunden; allerdings musste ich alles anhand einer Maschenprobe neu berechnen, weil die verwendeten Garne nicht mit dem Original-Material übereinstimmte.

Verstrickt habe ich Garnresten aus meinem Vorrat (ganz nach dem Motto knit from your stash) mit Nadeln 3,75 mm; Grundfarbe ist ein schwarzes Baumwoll-/Viskosegarn, kombiniert mit einem pinkfarbenen Baumwollgarn und einem Multicolor-Noppengarn. Ich hatte schon im September 2007 mit Stricken begonnen, aber im Verlauf des Herbst ist es mir verleidet. Also blieb diese Lismete bis vor wenigen Wochen liegen. Erst jetzt, wo der Sommer in greifbare Nähe rückt, hatte ich wieder Lust, das Teil fertig zu stricken.

Und während das Top auf Sommerwetter wartet, habe ich das Lotus Blossom Tank aus Interweave Knits (Sommer 2006) angestrickt. Ich verarbeite dazu ein Seidengarn von Colourmart in bordeaux, mit Nadeln 4,0 mm (gemusterter Teil) und 3,5 mm (glatt rechts). Zuerst war ich nicht ganz sicher, ob dieses Garn dafür geeignet ist, aber wenn ich das bisher Gestrickte betrachte, habe ich eigentlich ein gutes Gefühl.

In dieses Modell hatte ich mich schon verliebt, als das Heft vor bald zwei Jahren bei mir eintraf. Das Muster ist sehr kurzweilig zu stricken, und ich freue mich total, dass ich dieses Projekt nun realisieren kann.

Kommentare:

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Hallo Katarina,der Pulli ist ja toll geworden. Beim Stricktreffen war er ja noch nicht ganz fertig.
Deine Aufnahmen sind ja "Professionel" da muss ich noch viel üben. Schönen Tag. Liebe Grüsse Ruth

christiane 8-) hat gesagt…

Hallo Katharina,

Danke für deinen netten Kommentar in meinem Blog. Was für ein schöner Pulli, und wie schön, dass du mal wieder ein UFO geschafft hast. Ich habe mit UFO-Beenden im Moment eher weniger Erfolg.

Zu deiner Frage: Ich stricke die Männersocken bis einschließlich Ferse normal, die Reihe, in denen neue Maschen aufgenommen werden, auch noch, so dass die "Nähte" innen liegen (die stören meinen Mann nicht), und dann wird gewendet. Ich habe zwar nichts gegen das Linksstricken, aber so weit geht meine Liebe dann nicht, dass ich einen ganzen Sockenfuss in glatt links stricken würde... Beim Wenden mache ich eine Wickelmasche wie bei verkürzten Reihen. Dann gibt das auch einen unsichtbaren Übergang.

Ich hoffe, dein Mann kann damit dazu überredet werden, handgestrickte Socken zu tragen! Alles liebe, Christiane 8-)

Platypus hat gesagt…

Tolles Sommertop, das würde mir auch gefallen!
Lieben Gruß vom Platypus

Strickstube hat gesagt…

Hallo liebe Katarina
Wie auch Ruth, konnte ich dein Pink/schwarzes Top *im Rohbau* am Stricktreffen schon bewundern. Wunderschön ist es geworden. Auch das bordeaux Top, das du neu auf den Nadeln hast wird mega schön. Ich bewundere dich, wie du immer wieder grössere *Teile* strickst.
Mein Kompliment :-)

liäbi Grüäss
Hilde