Sonntag, 7. September 2008

Cochenille

In den vergangenen zwei Wochen habe ich zum ersten Mal mit Cochenille gefärbt. Ich hatte ursprünglich vor, rund 200 Gramm Wolle zu färben, habe also 20 Gramm Cochenille gemörsert, in ein Nylonsöckli gefüllt, eingeweicht, aufgekocht, den Teer abgenommen und dann die trockene, ungebeizte Wolle beigefügt. Heraus kam ein wunderschönes Orangerot. Allerdings schien mir die Farbflotte noch lange nicht erschöpft. Ich nahm die Färbebeutel heraus, gab wieder 200 Gramm Wolle dazu, diesmal mit Alaun gebeizte.

Langer Schreibe kurzer Sinn: Ich habe mit den ursprünglichen 20 Gramm Cochenille unterdessen mindestens ein Kilogramm (!) Wolle gefärbt in etwa acht verschiedenen Rottönen; ich habe natürlich immer wieder frisches Wasser beigefügt und verschiedene Nuancierungen mit Weinsäure, Weinsteinrahm und Eisensulfat ausprobiert (mal mit, mal ohne Färbebeutel). Bilder folgen, sobald alles gekardet ist. Zur Zeit befinden sich die vielleicht letzten 200 Gramm Wolle (kalt gebeizt) in der Farbflotte, diesmal unter Zugabe von Zitronensäure - mal sehen, was draus wird!
Die Wolle kühlt jetzt über Nacht aus, morgen werde ich sie waschen, spülen und trocknen. Und sehen, ob die Farbflotte nicht doch noch einmal etwas hergibt. Ich hätte gerne noch so ein schönes zartes Rosa ... ich bin absolut fasziniert von der Farbkraft der Cochenille und werde bestimmt weiter damit experimentieren.

Kommentare:

ZiZi hat gesagt…

Guete Morge liebi Katarina!

Eine wunderschöne Farbe wird das werden. Dies verspricht auf jeden Fall dein Bild!
Ich bin schon sehr gespannt auf die gekardete Wolle!

Ach ja - dein neues Profil-Bild ist wunderschön!

Liebi Grüess - ZiZi

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Liebe Katharina, deine Färbestory liesst sich wie ein Krimi. Ganz toll das "rot" das jetzt schon erkennbar ist. Ich bin bespannt auf die Fortsetzung ! Liebe Grüsse Ruth

Nadia hat gesagt…

Hoi Katarina
ich bewundere dich sehr, wie du mit so viel Wissen, Erfahrung und bestimmt einer grossen Portion Geduld deine Wolle färbst. Bin auch sehr auf das Resultat gespannt!
Liebe Grüsse
Nadia

Jana hat gesagt…

Liebe Katarina,
auf die Ergebnisse Deiner Cochenille-Färbungen bin ich auch schon sehr gespannt. Es ist immer wieder schön, wie "die Welt" unterstützend mithilft, wenn man sich für etwas begeistert, nicht wahr!? Manchmal ist es ein großer Färbetopf, manchmal eine schöne Wolle, manchmal ein Tipp oder zur rechten Zeit das richtige Buch...
Herzliche Grüße
Jana