Donnerstag, 2. Juli 2009

Meinen allerherzlichsten Dank!

In den vergangenen zwei Wochen sind etliche Päckli mit liebevollen Geschenken bei mir eingetroffen. Über jedes einzelne davon habe ich mich herzlich gefreut - am meisten berührt hat mich dabei die Absicht der Absenderinnen, mir in dunklen Tagen eine Freude zu bereiten und mir Mut zu machen. Im Päckli von Rita und ihrer Tochter Lea habe ich wunderschöne Sockenwolle, einen Knäuel Merino-Seide-Alpaka-Vorgarn und zwei in die Zukunft fahrende Schiffli von Lea gefunden. Auf dem genialen Tischset (ebenfalls von Lea) hat es ein Schäfchen mit richtiger Wolle! Ich danke euch beiden sehr herzlich für dieses schöne Geschenk!Kurz darauf hat mir unsere Pöstlerin ein Päckli von Zizi gebracht. Sie hat mir einen wunderbar weichen Chemo-Turban gestrickt und ein Glückskäferli-Etui aus Hunderten von Perlen gestaltet. Ich bin überwältigt - meinen herzlichsten Dank dafür, liebe Zizi! Und auch eine meiner Tanten hat mich mit einem Mutmach-Päckli bedacht. Es enthielt Dutzende von Klöppelspitzen-Motiven, einen Schutzengel ganz aus Knöpfen und ein hübsches Medaillon. Die Spitzen werde ich vermutlich verwenden, um Duftkissen zu schmücken; vielleicht fallen mir auch noch andere Verwendungszwecke ein (für diesbezügliche Ideen bin ich jederzeit dankbar). Herzlichen Dank auch dafür!

Abgesehen von solchen Geschenken freue ich mich selbstverständlich über all die ermutigenden Kommentare, Anrufe, Briefe und Karten, die mich fast jeden Tag erreichen. Es tut so gut, von so vielen lieben Menschen umgeben zu sein! Da ich mich ziemlich geschwächt fühle, bin ich im Moment nicht in der Lage, allen sofort zu antworten, aber das versteht ihr bestimmt. Ich werde mich im Lauf der Zeit bei allen melden, versprochen!

1 Kommentar:

Nathalie hat gesagt…

Liebe Katarina

wunderschöne Geschenke hast du bekommen:-)
Freue mich mit dir:-)

Herzlichst Nathalie