Montag, 27. Juli 2009

Ab heute mit Zweithaar...

Heute Nachmittag hat mich meine Cousine Daniela besucht. Sie führt einen Coiffeursalon in Zürich und hatte sich schon kurz nach meiner Operation anerboten, sich um alles zu kümmern, was meine Glatze resp. Zweitfrisuren betrifft. Nun war es also so weit!

Nach einem gemütlichen Zmittag durfte ich die Perücken anprobieren. Ich war ganz zappelig und auch irgendwie unsicher, hatte ich mich doch unterdessen an die Tücher als Haarersatz gewöhnt. Am Anfang sah es auch wirklich wild aus und fühlte sich total fremd an. Aber dann hat Daniela mit Kämmen und Scheren wahre Wunder gewirkt! Hier die kurze dunkle, etwas "strenge" Variante - ich finde, das sieht toll aus! Gefällt mir richtig gut und ich fühle mich wohl mit dieser Zweitfrisur. Sieht ja irgendwie auch ähnlich aus wie mit meinen eigenen Haaren. Und nun sehe man sich das an! Einfach genial, nicht wahr? Eine richtige Festtags-Frisur! Und ja, auch die kommt meiner "Original-Frisur" recht nahe ;-)

Ich finde es verblüffend, wieviel Haarlänge, -farbe und -schnitt ausmachen, wie verschieden ich aussehen kann. Es liegen keine zwei Stunden zwischen den beiden Fotos, und doch scheinen das zwei verschiedene Frauen zu sein... Nun, vorläufig werde ich mit Tüchern, Mützen, Schals und Perücken zu spielen wissen!

Meiner Cousine Daniela bin ich ausserordentlich dankbar für ihren tollen Einsatz; sie ist nämlich eine ganz wundervolle Person - und dazu auch noch eine begnadete Haarkünstlerin!

Kommentare:

Ann hat gesagt…

die erste kurze perücke ist sensationell schön....du siehst ja bezaubernd jung aus .... behalte diese perücke!!
liebe grüsse ann

Sunsy hat gesagt…

Hallo Katarina,
wunderschön sind deine Zweitfrisuren! Ganz ehrlich, ich hätte mich wohl auch nicht entscheiden können ;) - sie stehen dir ausgezeichnet.
Ich wünsche dir einen guten Tag heute, im wahrsten Sinne des Wortes.
Fühl dich umarmt
Sunsy

Brigitte hat gesagt…

Wieder machst du einen Schritt vorwärts und siehst gut aus auf den Fotos. Wenn ich zwischen den beiden Katarinas wählen müsste :-), würde ich die mit den dunklen Haaren auswählen. Für mich siehst du da so selbstbewust und doch sehr feminin - auch etwas geheinmissvoll, aus. Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen, davon bin ich überzeugt. LG, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Hoi Katarina,

Ja toll! Wenn wir nur wissen, ob wir Dich noch erkennen. . . ;oD

Liebe Grüsse hanne.

Strickstube hat gesagt…

Liebe Katarina

Ich finde es einfach mega toll, wie du liebe Menschen um dich hast, welche dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Schon die verschiedenen Tipps, wie du mit (Kopf)Tüchern dich *verzaubern* kannst. Und jetzt diese Beratung von deine Cousine. Die Kurzhaarperücke steht dir sehrm sehr gut, finde ich.

Dir möchte ich dankeschön sagen, wie du uns immer wieder berichtest, wie es dir gerade so geht.
Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung, und drücke die Daumen, dass es immer aufwärts geht!

Liäbi Grüäss
Hilde

Strickfee-Pe hat gesagt…

Liebe Katarina,
die erste dunkle Kurzhaarfrisur steht dir einfach wunderbar und passt hervorragend zu deinem Gesicht. Sie gibt dir irgendwie etwas "Jugendliches". Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und denke sehr oft an dich.
Liebe Grüße, Petra

Hobbyfee hat gesagt…

Hallo Katarina.
Sieht beides toll aus und steht dir auch. Die längeren Haare sind eher deine Originalfarbe.
Liebe Grüsse
Christel

Angela hat gesagt…

Hallo Katarina,
ich bin ja nu nicht so sehr der Frisuren- und Fashion-Experte, aber vor allem das mit den kürzeren Haaren sieht für meinen Geschmack total super natürlich aus. Da würde ich nicht auf den Gedanken kommen, dass es "unecht" sein könnte. Steht Dir wirklich gut!

Liebe Grüße
Angela

Silvia hat gesagt…

Hallo Katharina,

Deine Perücken sehen richtig gut aus. Das hat Deine Cousine wirklich gut hinbekommen.

LG

Silvia

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Das sieht ja wirklich toll aus!!! Spitze!!
Liebi grüess
Dany

mo hat gesagt…

Ja, wenn - dann die kurze!
Es wurde schon gesagt, aber ich muß es für mich auch noch einmal formulieren: so offen, wie Du mit diesem Sch...Krebs umgehst, machst Du es richtig. Das kann zwar nicht jeder, aber wenn es gelingt, hilft es Dir selbst und macht auch den weniger Mutigen Mut.
Wobei - zurück zum Thema Haar - ich haarlos teilweise sehr reizvoll finde - wenn die Ursache doch nur eine andere wäre.Da haben's Männer besser - die machen mit kahlem Kopf sogar Karriere und gelten auch noch als sexy (Yul Brinner, Telly Savallas etc.).
Aber einen Trost hast Du: Deine kommen wieder. Und dann jungfräulich, d.h. auch meist in einer besseren Qualität, was die Struktur angeht.
Aber, so wie ich Dich bisher kenne, gehörst Du auch zu den Menschen, die sich eher am Positiven orientieren (was zugegeben nicht immer leicht fällt)-und so wirst Du es sicher auch richtig verstehen, wenn ich Dir sage, daß Du mit dem roten Kopftuch umwerfend gut aussiehst!
Bussi!

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Liebe Katarina
Super wie dich deine Cousine mit den "neuen" Haaren betreut. Schön wenn man so liebe Menschen und sich hat und die Hilfe auch annehmen kann. Mit der Kurzhaar-Frisur siehst du toll aus und niemand sieht dir die Krankheit an. Schon bald kommen deine Haare wieder und bis dahin bist du ja für alle Gelegenheiten gut gerüstet.
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft, alles wird gut liebe Katarina !
Liebe Grüsse Ruth