Donnerstag, 28. Mai 2009

When the going gets tough...

... the tough get going!

Die wichtigsten Dinge erledigt, meinen Kram zusammengepackt, werde ich mich nach einer mehr oder weniger schlaflosen Nacht auf den Weg ins Spital machen.

Ich bin entschlossen, mich nicht unterkriegen zu lassen, auch wenn jeder Schritt blei-schwerfällt. Natürlich habe ich Angst - nicht vor der Operation an sich, sondern vor den definitiven Resultaten der histologischen Untersuchungen. Die Vorstellung, nach der OP vielleicht nur noch mit einer Brust aufzuwachen, ist nicht gerade erhebend... Aber damit liesse sich notfalls leben.

Ich kann nur hoffen, dass der Tumor noch nicht gestreut hat, dass sich noch keine Metastasen gebildet haben.

Danke für euer Mithoffen und Mittragen!

Kommentare:

Regina Regenbogen hat gesagt…

Ich drücke dir sämtliche Daumen, die es in unserem Haus gibt.

Ich hoffe, dass sich alles relativ gut ausgeht.

Lass dich nicht unterkriegen.

Alles Gute und schnelle Genesung wünscht dir
Regina

Rina hat gesagt…

Von Herzen das Beste wünsch ich dir.

Alles Liebe

Rina

Nadia hat gesagt…

Alles, alles Gute, Katharina, ich werde ganz fest an dich denken und hoffe mit dir, dass es gut kommt!
Liebe Grüsse
Nadia

Silke hat gesagt…

Liebe Katarina,
ich drück dir auch ganz fest die Daumen, dass alles gut wird, du dich schnell erholst und keine Schmerzen hast.
Viele liebe Grüße, Silke

barbara hat gesagt…

so oft im blog in wehmütigen erinnerungen ans wägital geschwelgt, da ich eine heimweh-märchlerin (züger aus dem innerthal...) bin und nun das! ganz viel kraft und zuversicht aus dem emmental, barbara

Ann hat gesagt…

ich denke an dich und hoffe es geht alles gut.....du schaffst das und denke immer positiv.....das hilft...
wir warten alle auf dich...

liebe grüsse ann

Petra hat gesagt…

Alles Gute wünscht eine stille Leserin deines Blogs. Auch ich bin in Gedanken bei dir und wünsche dir von Herzen, dass alles wieder in Ordnung kommt.
Petra

Nathalie hat gesagt…

Liebe Katarina

Ich... eigentlich fehlen mir die Worte... jetzt weiss ich gerade nicht mehr, was ich eigentlich schreiben will...
Bitte verzeih...

Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und hoffe auf Wunder...

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, ganz viel Kraft!

Herzlichst Nathalie

Anke Möller hat gesagt…

Liebe Katarina,
ich bin richtig erschrocken, als ich die Nachricht gelesen habe! Hoffentlich wird alles gut, heute ist ja schon Freitag! Das war auf jeden Fall sehr mutig von Dir, dass Du darüber geschrieben hast. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute, dass Du die OP heile überstehst. Weiß gar nicht, wie ich meine Wünsche formulieren soll... Ich hoffe sehr, dass Du Dich bald wieder genesen zurück melden kannst!
Anke

Angela hat gesagt…

Ich gucke hier auf das Kommentar-Eingabefeld, und weiß nicht, was ich schreiben soll. Aber ich denke an Dich und wünsche Dir alle Kraft der Welt!

Pu Poe Strickgedanken by Ute hat gesagt…

Liebe Katarina,
von Herzen alles Gute.
Ich kann mich nur den bisherigen Einträgen anschließen und ganz fest die Daumen drücken.
Im Gedanken bin ich bei dir.
Liebe Grüße
Ute

Hilda hat gesagt…

Liebe Katarina,

ich wünsche Dir von ganzem Herzen dass alles gut verläuft. Ich drücke sämtliche Fingerchen.

Liebe Grüße
Hilda

Thea hat gesagt…

Hallo Katharina,

Alle guten Wünsche und eine schnelle und vollständige Genesung wünsche ich dir.

--Thea

Ingrid hat gesagt…

Auch ich denke an dich! LG Ingrid

Strickwolke hat gesagt…

Hallo Katarina.
Hoffe das du alles gut überstanden hast und das es für dich gut weiter geht.
Denke an dich.
Liebe GRüsse
Lucia

Esther hat gesagt…

Liebe Katarina,

Wenn du das liest, weisst du sicher schon mehr - und ich wünsche dir wie alle, dass es dir soweit gut geht, was immer das für dich heisst.

Von Herzen alles, alles Liebe!
Meine Gedanken sind bei dir.
Herzlich, Esther

mo hat gesagt…

Hallo Katarina,
habe Deinen Blog gerade entdeckt - und so auch Deine letzten Mitteilungen...

Es ist gut, daß Du darüber sprechen kannst und Dich zu Deiner verständlichen Angst bekennst - Das hat auch nichts mit "Jammern" zu tun, sondern ist einfach ein hilfreiches ent-tabuisieren.

Und ich denke, daß Du stark oder besser mutig genug bist, das, was bei der OP herauskommt, als Herausforderung anzunehmen - so oder so.

Ich reihe mich also gerne ein in die Schar derer, die an Dich denken und mit Dir auf ein positives Ergebnis hoffen.

Liebe Grüße
mo

Silvia hat gesagt…

Hoi Katharina,
von Herzen wünsche ich dir alles Gute, viel Kraft und Mut.
Liebs Grüessli
Silvia