Montag, 4. Mai 2009

Wieder mal genäht

Meine Nachbarin, deren Kindlein dieser Tage zur Welt kommen wird, hat sich von mir ein Stillkissen gewünscht. Und zwar kein U-förmiges, sondern einfach eine mit Styroporchügeli gefüllte "Wurst", die sie nach ihren eigenen Bedürfnissen formen kann. Die Füllung habe ich in einen dichten Baumwollstoff eingenäht - also, diese Chügeli sind ja unmöglich! Wohlweislich habe ich das Kissen im Freien gefüllt, leider ist trotz aller Vorsicht etwas daneben gegangen. Diese Kügelchen "kleben" überall und liessen sich selbst mit dem Staubsauger kaum entfernen!

Das Kissen misst 145 x 40 cm, die Füllung wiegt 750 gr. Zwei der drei Bezüge sind aus Baumwollstoff, der hellblaue ist ebenfalls aus Baumwolle, hat aber eine gechintzte Oberfläche, die leicht fleck- und wasserabweisend ist.

Nun bin ich gespannt darauf, welcher der Bezugsstoffe meiner Nachbarin am besten zusagt.

Kommentare:

Rita hat gesagt…

Das Kissen sieht sehr praktisch aus. Ist das die Nachbarin bei der du dan Gotti wirst? Wenn ja wünsch ich dir jetzt schon ganz viele schöne Momente mit dem kleinen Wurm.
Liebe Grüsse
Rita

Nina hat gesagt…

Hallo Katarina

Ein Prachtexemplar von Kissen!
Wunderschön sind alle Stoffe.

Liabs Grüassle
Nina

eleanors blog hat gesagt…

Hallo, Da ist Lea (eleanor),
Ich würde mich sehr freuen in einer Strickgruppe mit zumachen. ICh wohne in Schübelbach. Ich habe mich sehr über deine Mail gefreut. ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

Liebe grüssse Lea