Donnerstag, 28. Januar 2010

Josefinentuch und Pulswärmer

Meine "Chemo-Hände" machen mir immer noch sehr zu schaffen. Deshalb fällt es mir noch schwer, komplizierte Muster zu stricken - alles, was irgendwelche Nifeli-Arbeit bedeutet, liegt einfach noch nicht drin. Aber jänu, so stricke ich halt einfache Sachen, weil ich das Stricken trotz allem einfach nicht lassen kann!

Bereits Ende Dezember ist ein Paar Pulswärmer für eine Nichte meines Partners fertig geworden. Ich hatte ihr vor zwei Jahren schon mal welche gestrickt; unterdessen hat sie leider einen davon verloren und war darüber dermassen unglücklich, dass ich beschloss, neue für sie zu stricken. Das Bündchen und die Handinnenflächen sind 1 re/1 li gestrickt, der Handrücken glatt rechts und bestickt mit je einer stilisierten Rose. Verstrickt habe ich 25 gr der Sockenwolle Alfa Superwash von Citywool (75% Wolle, 25% Polyamid). Die Rosen habe ich mit Wollresten aufgestickt.
Ausserdem habe ich vor ein paar Tagen das Josefinen-Tuch fertiggestellt. Mir gefällt die Farbenkombination. Es ist dank des Kraus-rechts-Gestricks schön weich und schmiegt sich wunderbar an. Verstrickt habe ich einen 100-g-Knäuel Sport Socks Color von Red Hearts Ltd. in Rot und zwei 50-gr-Knäuel Alfa Superwash von Citywool in Schwarz, beide 75% Wolle und 25% Polyamid. Und eigentlich gefällt mir die linke Seite des Gestricks ebensogut, wenn nicht besser als die rechte. Die Farbübergänge wirken weicher.

Mal sehen, was ich als nächstes auf die Nadeln nehme ... ich habe nämlich heute ein Päckli bekommen und möchte die wunderschöne Brombeerwolle, die drin war, sobald wie möglich verstricken. Mehr darüber morgen ;-)

Kommentare:

colette hat gesagt…

wuuunderschön...sowohl das tuch als auch die stulpen...die farbkombination ist toll und steht dir ausgezeichnet...josephinentuch steht jetzt auch auf ´meiner liste...ganz liebe grüße colette

Regina Regenbogen hat gesagt…

Sehr, sehr schön. Die Stulpen mit den Rosen sind ja traumhauft. Die Beschenkte wird begeistert sein.

Dein Tuch find ich auch klasse. Die Farben sind super gewählt.

LG
Regina

Hilda hat gesagt…

Liebe Katarina,

die Stulpen und auch das Tuch sind superschön. Die Farben des Tuchs finde ich genial. Es steht Dir ausgezeichnet.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße
Hilda

Knitting-twitter hat gesagt…

klasse Teilchen, gratuliere
lg Christa

Lee-Ann hat gesagt…

hallo liebe katarina....also du brauchst keine 'kniffligi' muster...deine pulswärmer sind absolut toll und das tuch steht dir wirklich super...rot ist halt immer schön!
liebe grüsse lee-ann

Marlies hat gesagt…

Hallo Katarina
ohh wudnerschön sind deine Armstulpen geworden. Und die kannst du immer noch gut gebrauchen. Auch das tuch gefällt mir sehr gut. Viel Freude damit. herzlichst Marlies

Nathalie hat gesagt…

Wunderschöne Stulpen sind das geworden! Die Nichte deines Partners wird sich darüber freuen:-) ...und dann so eine schöne Rose aufgestickt... super schön!
Auch das Tuch gefällt mir gut, die sind so herrlich zum Schultern wärmen...

lg Nathalie

Regina hat gesagt…

Die Mittli und das Tuch sind sehr schön geworden - vor allem aber finde ich, dass Du gut aussiehst!!

itto hat gesagt…

wie hübsch du aussiehst mit der dunklen perrücke!
liebe katharina, ich denke viel an dich und wünsche dir für 2010 das allerbeste und Gottes segen.
deine blogfreundin, itto

claudia hat gesagt…

ich finde die pulswärmer sensationell! und das läuft also bei dir unter "einfaches muster"? ich kann sowas nicht. ist mir zu kompliziert ;o)

liebe grüße vom verschneiten bodensee, claudi
(die oft liest, aber selten kommentiert *schäm*)

Christina hat gesagt…

Wow wunderschöne Sachen! Die Pulswärmer sind der Hit. Für mich ist es unvorstellbar wie man soetwas selber macht.
LG aus der Bloggerwelt,
Christina

Sunsy hat gesagt…

Hallo Katarina,
das Tuch und die Pulswärmer sind wunderschön geworden. Es muss ja nicht immer etwas mit komplizierten Mustern sein - zweifarbig ist doch kompliziert genug :)
Ich hoffe, es geht weiterhin bergauf - ich drücke die Daumen!
glg, Sunsy