Dienstag, 12. Juli 2011

Wieder da - und es ist Sommer!

Über ein Vierteljahr lang habe ich nicht geschrieben hier; irgendwie war mir nicht danach, ich brauchte eine Blog-Pause ... na ja, aber da bin ich wieder! Unterdessen ist es Sommer geworden und ich geniesse die Sonne, die Wärme (ein bisschen weniger davon wäre aber auch gut), den Garten und die Zeit, die ich draussen verbringen kann...

Seit zwei Wochen habe ich einen besonderen Gast: Lola! Das ist das riesengrosse Hundetier links; wenn ihr genau hinschaut, seht ihr unten rechts neben ihrem Schwanz ein Katzenbaby - die beiden haben sich richtig angefreundet.
Ich hatte früher immer Hunde und hätte auch gern wieder einen, aber das braucht wohl noch etwas Überzeugungsarbeit; mein Liebster findet Hunde eher doof. Weshalb? "Weil sie gehorchen!" Haha - würden sie das nicht tun, wär's ja wohl auch wieder nicht recht...
Seit Lola bei mir ist, gehe ich mehrmals täglich raus mit ihr. Das tut nicht nur ihr gut, sondern auch mir - ich hatte schon fast vergessen, wieviel Freude das macht, unterwegs zu sein mit einer so angenehmen Begleiterin!
Wir sind fast täglich am See; die Gewitter und heftigen Regenfälle der letzten Wochen haben nichts am niedrigen Wasserstand geändert.
Dafür gibt's dann Inseln aus Kies und am Strand Schwemmholz zu sehen...
Wenn wir eine Pause einlegen, spielen wir. Lola ist laut ihren Besitzern eher wasserscheu; den Eindruck habe ich aber gar nicht - immerhin holt sie die Stöckchen, die ich für sie werfe, mit dem grössten Vergnügen auch aus dem Wasser:
Oder wir spazieren dem Bach entlang, wo es für Lola auch allerhand zu entdecken gibt.
Im sommerlichen Wald ist es angenehm kühl und wir verbringen Stunden mit dem Erkunden der Umgebung, in der ich nun seit sieben Jahren lebe und von der ich zu meiner Bestürzung noch nicht gerade viel weiss.
Nicht nur im Garten, auch im Wald blüht und spriesst es. Glockenblumen,
Disteln,
Wasserdost,
eine wilde Nelkenart,
und eine Pflanze, die ich nicht kenne und auch im Pflanzenlexikon nicht fündig wurde. Kennt jemand diese Pflanze mit den lilafarbenen Blüten (wirken auf dem Foto eher weiss) und den seltsamen, blätterartigen Samenkapseln?
Gestrickt habe ich natürlich auch und vieles erlebt. Aber ich fange jetzt einfach mit dem heutigen Tag wieder an; es wird sich schon alles auf verständliche Weise fügen!

P.S.: Das Rätsel ist gelöst; es handelt sich um das Silberblatt - danke, Bine!

Kommentare:

Strickstube hat gesagt…

Liebe Katarina
schön, dass du wieder bloggen magst, danke für die wunderschönen Fotos.... stimmt schon, mit Hunden kann man sehr viel erleben, ich weiss dies aus eigener Erfahrung :-)

Liebe Grüsse
Hilde
der es im Moment au es bitzli z warm isch :-)

Nova hat gesagt…

Welcome back kann man dann ja nur sagen :-)

Freue mich wieder von dir zu lesen und auch so schöne Fotos zu sehen. Wohnst ja wirklich traumhaft. Ich liebe auch schöne Spaziergänge oder Wanderungen, es gibt so viel zu entdecken.

Viele Grüße
Nova

Regina hat gesagt…

Schön wieder von Dir zu hören, liebe Katarina. Ich habe Dich vermisst, finde es aber gut, dass Du Dir eine Pause genommen hast und hoffe, dass sie Dir gut getan hat. Viele schöne Sommertage wünsche ich Dir, liebe Grüsse von Regina

Nadia hat gesagt…

Hallo Katarina
schön, dass du wieder bloggen magst!
In unserer Gegend kenne ich mich auch viel besser aus als mein Mann (der fast 30 Jahre länger hier wohnt als ich) dank meinen Ausflügen, früher zu Pferd, heute mit Hundi;-)!
Liebe Grüsse
Nadia

wollflocke hat gesagt…

Ja, liebe Katarina, pausen sollte schon mal sein ;) Aber schön, von Dir wieder zu lesen u. ich hoffe sehr, daß bei Dir nun alles wieder im grünen bereich ist!
Zu der fraglichen pflanze, magst Du mal http://de.wikipedia.org/wiki/Einj%C3%A4hriges_Silberblatt schauen, ich tippte auch auf das silberblatt, daß es wohl auch mit weißen blüten gibt. Viel freude mit Deinem hundegast u. noch einen schönen Sommer.
Sonnige grüße
Bine

wollflocke hat gesagt…

... noch ein kleiner nachtrag
http://flora.nhm-wien.ac.at/Seiten-Arten/Lunaria-rediviva.htm
ich finde, der link trifft es genauer ;)

Neva hat gesagt…

Liebe Katarina
Diese Bilder sind einfach wunderschön. Du wohnst im Paradies.
Schön, dass Du wieder schreibst.

Ganz liebe Grüsse
Ursula

dreamsandme hat gesagt…

Liebe Katarina,

tolle Fotos und schöne Gegend! Ja, manchmal muss man auch eine Pause einlegen! Alles hat seine Zeit...

Dir einen schönen Tag und eine Umarmung,
Sunny