Mittwoch, 13. Juli 2011

Vermisst - Bitte um Mithilfe!

Seit über sechs Jahren vermisst eine meiner Freundinnen ihren Sohn Bernd. Sie lebt seither ständig in der Ungewissheit über das Schicksal ihres Sohnes - lebt er noch? Falls ja: Wo ist er? Über polizeiliche Suchaktionen konnte er bisher nicht ausfindig gemacht werden.
Des langen Wechselbads zwischen Hoffnung und Verzweiflung überdrüssig, hat sie sich entschlossen, sich die Möglichkeiten des Internets zunutze zu machen und auf privater Basis eine Vermisstmeldung zu lancieren. Im besten Fall geht diese Suchmeldung um die ganze Welt ... und sie findet ihren Sohn.

Ein Klick auf das Bild in der rechten Seitenleiste bringt euch zur ausführlichen Vermisstmeldung mit dem Link, wohin man allfällige Hinweise schicken kann. Ich bitte alle meine Leser/innen im Namen von Ute um eure Mithilfe - vielen Dank!

Kommentare:

Nova hat gesagt…

Irgendwie klappt es mit dem Link nicht....leider.

Sie sollte es auch auf jeden Fall über Facebook versuchen. Dort sind schon Leute gefunden worden und ferner ist es die größte Verbindungsmöglichkeit.

Ich schaue dann später nochmal wegen des Links rein....und würde es auch auf meinem Facebookprofil einbringen (falls gewünscht)

Ist natürlich schwer wenn das ein älteres Foto ist, aber selbst hier auf der Insel werde ich mit offenen Augen rumlaufen.

Knitting-twitter hat gesagt…

hallihallo, ich würde Facebook nutzen, sämtliche jungen Leute sind heute auf Facebook, viele haben internationale Freunde und wenn diese Suchmeldung dann überall auf deren Accounts aufscheint, zieht sich das ja über sämtliche Länder..
ciao ciao Christa

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich habe die Vermisstenmeldung in
den Initiativkreis Du wirst vermisst mit aufgenommen.
http://www.boards-4you.de/wbb28/21/thread.php?sid=&postid=2345#post2345
Zur Verbreitung im Internet wäre es hilfreich, wenn man die Daten von der Seite von Frau Schirrmacher herunterkopieren könnte, dies ist momentan leider nicht möglich. Nur als kleiner Hinweis von mir.

Liebe Grüße
Birgit