Mittwoch, 18. August 2010

Ingrids Jacke ... nachgestrickt

Ein halbes Jahr ist es her, seit ich mich in eine Jacke verliebte, die ich in Ingrids Blog entdeckt hatte. Flugs lud ich mir die Anleitung von Jeri Riggs (Ravelry-Download) herunter mit der Absicht, das schöne Teil irgendwann einmal auf die Nadeln zu nehmen.

Irgendwie kam die Sprache darauf, dass es doch noch schön wäre, diese Anleitung nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Deutsch anbieten zu können. Ich traute mir das durchaus zu und so anerbot ich mich, die Anleitung zu übersetzen. Um überprüfen zu können, ob die Anleitung auch wirklich "stimmt", sollte ich die Jacke parallel zum Übersetzen gleichzeitig stricken. Und dabei...

... ja, dabei habe ich doch als Spätfolge der Chemotherapie immer noch taube Hände! Betrachtet man die Fotos auf Ingrids Blog, leuchtet es bestimmt ein, dass diese Zopfmuster und gefühllose Fingerspitzen sich nicht unbedingt gut vertragen. Aber - der Herbst naht mit Riesenschritten, und so beschloss ich, es einfach zu wagen; macht ja nichts, wenn es etwas länger dauert!

Und ich muss schon sagen, das ist ein richtig spannendes Projekt! Ich stricke ein Stück, übersetze den entsprechenden Teil der Anleitung, stricke wieder ... es geht eigentlich gar nicht so schlecht, das Stricken macht Freude und die Übersetzung ist ein wenig tricky, vor allem, weil diese Art von Text nicht ganz einfach ins Deutsche zu übertragen ist. Aber ich bin ganz stolz, sowohl auf die Strickerei als auch darauf, dass die deutsche Anleitung wohl doch noch rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit zur Verfügung stehen wird! Ich stricke die Jacke in Schwarz (was sonst!), und das ist leider nicht so toll zu fotografieren. Aber ich hoffe doch, man kann etwas erkennen ;-) Die Jacke wird ja sozusagen "am Stück" gestrickt, von oben nach unten und ohne Nähte. Aber eben - und das ist der Clou daran! - nicht als Raglan, sondern mit eingesetzten resp. eingestrickten Ärmeln. Das obige Bild zeigt die Schulterpartie mit Kragen, Vorderteilen und Rückenteil, bevor seitlich die Maschen für die Ärmel aufgenommen werden. Auf obigem Bild liegen die Maschen für die Ärmel bereits auf Bambusnadeln, ab hier wird das ganze Stück mit einer langen Rundstricknadel in Hin- und Rückreihen gestrickt. Auch das kleine graue Büseli scheint das äusserst interessant zu finden; glücklicherweise hält sie respektvoll Distanz zu diesem seltsamen Ding, mit dem ich mich so intensiv beschäftige!

So, nun will ich noch ein paar Nadeln stricken, bevor mir die Augen zufallen...

Kommentare:

mo hat gesagt…

Uff - Du willst es jetzt aber wohl wirklich wissen, gell???
Sieht hochspannend und ein wenig schwierig aus, das Werk!
Und das graue Schätzchen scheint sich einzuleben?
Bussi
mo

KB Design hat gesagt…

Liebe Katarina

Wirklich, da hast du noch eine grosse Aufgabe vor dir. Auf den Fotos kann ich sehr gut sehen was du meinst, auch wenn es in schwarz gestrickt ist. Wenn dann zusätzlich deine deutschen Worte dazu gkommen, hätte ich kein Problem es nachzustricken, das sehe ich so. Wie ich dich kenne, schreibst du so gut verständlich - danke Kararina.

Nun wünsche ich dir einige Sonnenstrahlen und grüsse dich herzlich

Brigitte
(Ein schnüsiges, graues Büsi ist das, das könnte ich glatt abholen...)

Lee-Ann hat gesagt…

wow .... wenn das alles in deutsch übersetzt ist, dann bin ich die erste die es nachstrickt..die jacke ist absolut spitze!!! Also meine bewunderung hast du und ich freu mich auf die anleitung...wolle hätte ich auch schon!!!
liebs grüessli lee-ann

Anke hat gesagt…

Liebe Katarina,

ich hab damals bei Ingrid schon gestaunt über diese Jacke. Dass Du Dich jetzt auch da ran wagst! Sieht ja schon sehr vielversprechend aus. Ich glaube, ich hätte die Geduld nicht dazu!

Viele liebe Grüße
Anke

jabonita hat gesagt…

Oh, die Jacke habe ich auch schon gesehen, aber nach der englischen Anleitung würde das nix werden. Ich finde es toll, dass Du Dich an die Übersetzung machst!
lg elke

Lisa hat gesagt…

Hallo Katarina,
ich suche schon so lange nach der Anleitung für diese tolle Jacke.
Es wäre super nett, wenn du mir sagen könntest, wo ich die deutsche Übersetzung finde.
Dann bekomme ich die Jacke hoffentlich genauso gut hin wie du.
Liebe Grüße
Lisa