Freitag, 16. März 2012

Spaziergang am See

Heute hatte ich wieder einmal Besuch von einer lieben Freundin, die auch noch eine Kollegin mitbrachte. Wir speisten erst gemütlich, dann gönnten wir uns einen Verdauungsspaziergang am See.
Noch bedeckt eine Eisschicht den See, allerdings beginnt es deutlich zu tauen. Die noch kahlen Weiden bilden einen schönen Kontrast vor der Eisfläche:
Der Frühling macht sich deutlich bemerkbar. Das kleine Bächlein plätschert munter dem See entgegen. Es führt im Moment, gespiesen von Schmelzwasser, viel mehr Wasser als sonst.
Nach dem Spaziergang hatten wir uns ein Zvieri im Restaurant redlich verdient. Dank der milden Frühlingssonne konnten wir auf der Terrasse sitzen.
Da bemerkten wir einen Wanderer, der einem bemalten Hydranten-Männchen eine Stoffmütze aufsetzte - perfekt passend in Farbe und Grösse. Wohl extra genäht für den kleinen Gesellen...?
Was für ein schöner, friedlicher Nachmittag! Ich habe die Zeit mit Norma und Elli sehr genossen!

Kommentare:

Nova hat gesagt…

Boa...ihr habt ja noch Schneemassen. Sieht einfach toll aus wenn man schon länger nicht mehr im Schnee war.

Den Hydranten finde ich auch klasse, nicht so langweilig und das mit der Muetze ist ne super Idee.

Hoffe du hast noch viele solcher tollen Tage und wuensche alles Liebe

Gruessle

Stärneschyiin hat gesagt…

♥ genau söttigi Momänte tüe einem guet ♥